Die Wichtigsten Webdesign-Trends

Sicherlich kennen Sie das Sprichwort: "Man bekommt nie eine zweite Chance, einen guten ersten Eindruck zu machen". Das gilt nicht nur, wenn man jemanden kennenlernt, sondern auch, wenn man eine Website oder zumindest deren Design erstellt.

In nur wenigen Sekunden wird Ihre Website von Ihren Besuchern beurteilt, also sollten Sie die Gelegenheit nutzen, um einen makellosen Eindruck zu machen und die Internetnutzer zu fesseln.

Vielleicht hatten Sie schon einmal den Wunsch, eine Website zu erstellen, oder Sie haben den Schritt bereits getan. In jedem Fall ist das Design Ihre Priorit├Ąt und sollte es auch bleiben. Wie bei der Mode ├Ąndern sich die Trends jedes Jahr, aber keine Panik, wir verraten Ihnen die kommenden Trends schon vorab, damit Sie auf dem Laufenden bleiben.

Intuitive Tools und innovative Technologien, die auf dem Surferlebnis basieren, stehen dieses Jahr im Mittelpunkt. Webdesign sollte daher ein integraler Bestandteil Ihrer Strategie sein. Hier sind also ohne weitere Verz├Âgerung die Webdesign-Trends :

Schlichtes Design

In diesem Jahr werden die Webdesign-Trends geladene Konzepte wie den Maximalismus beiseite schieben. Im Hinblick auf die Forderung nach immer mehr werden wir beginnen, den Schwerpunkt auf minimalistische Merkmale und visuell subtilere Websites zu legen.

Aber achten Sie darauf, dies nicht mit einem totalen Minimalismus zu verwechseln. Dieses Jahr wird die Dynamik im Webdesign trotzdem beibehalten, aber Eleganz ist wichtig, und wir r├Ąumen in diesem Jahr auf. Websites werden weiterhin ├╝ber ausgekl├╝gelte Effekte verf├╝gen, aber raffinierter, weniger ├╝berladen und mit dem Ziel, ein fl├╝ssigeres Surferlebnis zu bieten.

W├Ąhrend wir mit der Schwarz-Wei├č-Version des Minimalismus vertraut sind, werden wir nun sehen, dass das Konzept “weniger ist mehr” auch Farbe einschlie├čt. Indem wir zu schwere Schichten entfernen und ├╝ber mutige Designs nachdenken, finden wir uns mit Websites wieder, die sich auf den Inhalt konzentrieren.

Symmetrische Anordnungen

Eines ist sicher: Eine gute Website muss harmonisch gestaltet sein. Nach den Grunds├Ątzen des Webdesigns kann das Gleichgewicht auf zwei Arten erreicht werden: durch symmetrische oder asymmetrische Layouts. W├Ąhrend die asymmetrischen Designs aus der Besessenheit des Vorjahres vom organisierten Chaos herr├╝hren, nehmen die Webseitenlayouts das Thema Einfachheit auf.

Wie Da Vincis Vitruvianischer Mensch werden die Webdesign-Trends ein perfekt symmetrisches Gleichgewicht inspirieren. Ob es sich um geteilte Seiten oder Rasterlayouts handelt oder darum, Designs mit Bildern und Text auszubalancieren.

Mit symmetrischen Layouts k├Ânnen Sie die Aufmerksamkeit auf beabsichtigte Stellen lenken, was einer der Gr├╝nde f├╝r diesen Trend ist. Wenn eine Internetseite beispielsweise in zwei Inhaltsbl├Âcke unterteilt ist, die zur H├Ąlfte aus Bildern und zur H├Ąlfte aus Text bestehen, ist Symmetrie ein einfacher Weg, den Fokus aufzuteilen und eine vollst├Ąndige Geschichte zu erz├Ąhlen.

In Verbindung mit diesem Trend werden sich Designer auch eher feinen und unauff├Ąlligen Elementen zuwenden, um den Inhalt ihrer Webseite zu unterteilen. Das k├Ânnen zum Beispiel d├╝nne Linien sein, die Abschnitte, Men├╝s und Bildschirme unterteilen. Dies ist eine M├Âglichkeit, Ordnung zu schaffen und einen schlichteren Inhalt anzubieten.

Serifen und leichte Typografie

Da sie eine Gegen├╝berstellung mit modernen Vibrationen bieten, finden Serifenschriften ihren Weg in die Webdesign-Trends. Im Rahmen der Typografie sind “Serifen”-Schriften solche, die eine Spitze am Rand der Buchstabenform aufweisen, wie die Schriften Times New Roman, Garamond und Georgia.

Wenn wir uns umschauen, sehen wir, dass immer mehr Marken die Eleganz nutzen, die diese Schriften zu bieten haben. Serifenschriften haben auch ein greifbares Aussehen, das uns an Drucksachen erinnert, und bringen einen klassischen Ton in die Liste der diesj├Ąhrigen Webdesign-Trends.

In Anlehnung an den minimalistischen Trend verwenden immer mehr Designer leichte Schriftarten in ihren Kreationen. Die Texte sind gr├Â├čer, aber anspruchsvoller. In ├ťbereinstimmung mit dem Webdesign des farbigen Minimalismus wird die neue Version der K├╝hnheit in diesem Jahr von der Wahl der Farbe und der Schriftart kommen.

Um noch weiter mit diesem Trend zu spielen, k├Ânnen einige Webdesigner eine ganze Website mit einem Wort oder einem Satz abdecken, wobei sie eine leichte Schriftart ├╝ber einem Bild oder Hintergrund verwenden, um das ├Ąsthetische Erlebnis auszugleichen.

Erd- und Prim├Ąrfarben (mit einem Hauch von Neon)

Die Natur ist wieder in Mode, ebenso wie die Prim├Ąrfarben. Tauchen von der Erde inspirierte Farben auf und bringen einen subtilen Ton in die Reihe der diesj├Ąhrigen Webdesign-Trends.

Beeinflusst von der kulturellen Bedeutung der Nachhaltigkeit werden wir einen allgemeinen Fokus auf naturfreundliche Designs sehen. Das Streben der Gesellschaft nach Nachhaltigkeit und der Erhalt unseres Klimas haben auch die Webdesign-Industrie durchdrungen. Eine Mischung aus von der Natur inspirierten Farbt├Ânen mit grundlegenden Prim├Ąrfarben zur Schaffung von Harmonie scheint dem Zeitgeist zu entsprechen.

Trotz allem befinden wir uns immer noch im 21. Jahrhundert, elegante Fluo-Paletten werden auftauchen, die eine lustige Seite hinzuf├╝gen, ohne dass sie die Haupt├Ąsthetik darstellen. Ob es sich nun um fluoreszierende Symbole in einem Men├╝ handelt oder um kleine farbige Linien, die die Komposition hervorheben, alles wird zart und ma├čvoll sein.

Bilder von echten Menschen

Sch├Ânheitsideale ├Ąndern sich jedes Jahrzehnt. Motiviert durch Kultur, Geschichte und Gesellschaft ist klar, dass eine neue Norm das Web erreicht hat, und Vielfalt ist eine davon.

Inklusivit├Ąt ist sogar die neue Norm, sowohl innerhalb als auch au├čerhalb der Welt des Webdesigns. Immer mehr Marken ├╝bernehmen Bilder, die von verschiedenen Hintergr├╝nden, Rassen und Altersgruppen erz├Ąhlen, und betonen die Inklusivit├Ąt. Und das ist auch gut so! Jeden einzubeziehen bringt ein Gef├╝hl der Normalit├Ąt ins Internet. Die neuen Standards richten sich an alle, und sollten Websites Bilder enthalten, die Menschen aus allen Lebensbereichen darstellen: die LGBTQ+-Gemeinschaft, Menschen mit eingeschr├Ąnkter Mobilit├Ąt, ├Ąltere Menschen, verschiedene Hautfarben, verschiedene K├Ârpertypen usw.

Durch die Verwendung von Bildern realer Personen, die den Kunden oder ihren Freunden und Familien ├Ąhneln, werden Marken identifizierbar. Vor allem im eCommerce ist dieser Trend im Webdesign eine kluge Markenentscheidung, da sich mehr Menschen vorstellen k├Ânnen, Ihre Produkte zu benutzen.

3D-Elemente in Bewegung

Trotz seiner bereits im letzten Jahr bl├╝henden Popularit├Ąt hat dieser Trend noch nicht einmal seinen H├Âhepunkt erreicht. Von Textkomponenten ├╝ber abstrakte Visualisierungen bis hin zu transparenten Videos werden 3D-Elemente als eigenst├Ąndiges Desgin-Element eingesetzt, um einen wirklich ungew├Âhnlichen Effekt zu erzielen.

Es handelt sich um einen Trend, der sich weiterentwickelt hat. Der Hype um die maximalistischen Ideen hat zu zahlreichen Stilen von Bewegungselementen und transparenten Videos gef├╝hrt. Aber es wird Bewegung gleichbedeutend mit 3D-Visualisierungen sein und mit mehr Pr├Ązision angewendet werden.

Diese Elemente k├Ânnen dem Minimalismus einen Vorteil gegen├╝ber den anderen Webdesign-Trends auf unserer Liste verschaffen. Transparente Videos von 3D-Elementen mit den klaren Merkmalen einer minimalistischen Website zu kombinieren, wird eine bezaubernde Wirkung haben, wenn es gut gemacht ist.

Surrealistische visuelle Kombinationen

Werden viele Websites etwas v├Âllig Ungew├Âhnliches produzieren, indem sie nach dem ├╝berraschenden Effekt surrealer visueller Kombinationen suchen. Stellen Sie sich Online-Shops im Weltraum, seltsame virtuelle Kulissen und andere Dali-├Ąhnliche Fantasieelemente vor.

Diese “nicht von dieser Welt” stammenden Kompositionen haben ein gro├čes Potenzial, die Aufmerksamkeit der Besucher zu fesseln und sie sich in Ihrem Design verlieren zu lassen. Das hat man in letzter Zeit bei gro├čen Modeh├Ąusern gesehen, die diesen Trend in ihren Leitartikeln weiterentwickeln. Ein gutes Beispiel ist die untenstehende Kampagne f├╝r das Fr├╝hjahr 2022 von Balenciaga: Ihre beeindruckende Kreativit├Ąt sorgt daf├╝r, dass ihre Kollektion noch mehr heraussticht.

Wenn man dar├╝ber nachdenkt, wie dieser Trend auf das Webdesign ├╝bertragen wird, muss er nicht unbedingt mithilfe von Videos umgesetzt werden. Diese surrealen Erlebnisse k├Ânnen auch dadurch geschaffen werden, dass Sie vibrierende Bilder auf Ihrer Website verwenden und diese mit Interaktionen kombinieren, um einen unerwarteten Eindruck zu erzeugen.

Aber Vorsicht: Dieser Trend im Webdesign wird nicht f├╝r jeden und jede Branche geeignet sein. Marken, die wirklich als hochwertig oder avantgardistisch eingestuft werden, werden von einem surrealen Design profitieren, aber dieses ist sehr heikel und muss sorgf├Ąltig umgesetzt werden.

K├╝nstlerische Unsch├Ąrfe

Unscharfe Elemente tauchen ├╝berall auf, und wir sch├Ątzen diesen aufstrebenden Trend im Webdesign wegen seiner Vielseitigkeit. Ob es darum geht, einen Teil eines Bildes zu verwischen, ein Bild zu strecken oder zu falten oder eine Dosis Glasmorphismus anzuwenden – die k├╝nstlerische Unsch├Ąrfe kann in ihrer Intensit├Ąt variieren und f├╝gt eine subtile ├ťberraschung hinzu, die sich in eine Komposition einf├╝gt.

Es ist die F├Ąhigkeit, das Sichtbare und Unsichtbare zu manipulieren, die diesen Effekt so attraktiv macht. Der Trend erm├Âglicht es, das zu betonen, was man hervorheben m├Âchte, und andere Elemente zu verwischen, indem man sie undeutlicher h├Ąlt.

Durch die Verwendung dieses Effekts k├Ânnen Sie dem Design einer Website eine anspruchsvolle Dimension hinzuf├╝gen, und abenteuerlustige Designer k├Ânnen ihn durch die Verwendung von Farbe noch verst├Ąrken.

Fl├╝ssige Abstufungen

Da sie bei der Gestaltung von Print- und Digitalprodukten wie Postern, Logos und Webseitenhintergr├╝nden allgegenw├Ąrtig sind, sind Farbverl├Ąufe ein Trend, der nie enden wird. Durch das Mischen mehrerer Farben und Verzerrungen in einer einzigen Komposition verleiht dieser vielseitige Effekt Marken im Web weiterhin einen avantgardistischen Look.

Originelle Interaktionen

Von “Scrollytelling” bis hin zu animierten Effekten, die auf die Aktionen der Besucher auf Ihrer Website reagieren, gibt es keinen besseren Weg, einen originellen Ton zu etablieren, als Interaktionen auf Ihrer Website zu implementieren. Werden wir viele Webdesigner sehen, die Bewegung als Werkzeug einsetzen, um Aufmerksamkeit zu erregen, aber was wirklich im Trend liegt, ist die Verwendung von Animationen, um ein minimalistisches und unerwartetes Webdesign zu erreichen.

Beispielsweise k├Ânnen Informationen hinter einem bestimmten visuellen Element versteckt werden, bis ein Besucher dar├╝ber fliegt und es aufdeckt. Dieses “Versteckspiel” kann dabei helfen, das Layout einer Seite beizubehalten, Informationen zu bewahren und einen ├ťberraschungseffekt zu erzeugen.

Wenn die Seiten weiterhin minimalistischer gestaltet w├╝rden, w├Ąren sie dennoch dynamisch und fl├╝ssig. Auch bei der Verbreitung von Animationen werden die Bewegungen schlicht sein und darauf abzielen, die Informationen leicht zu vermitteln.

Quelle : fr.wix.com/blog

Cookie-Einwilligungserkl├Ąrung
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verf├╝gung zu stellen.
Rechtliche Hinweise